Exil im eigenen Land

   

Zu hause einst

trat ich

für meinen

traumvogel

in die pedale

 

schob ich

bergauf

ahnte ich

höher gelegene

mühen der ebene

 

heute

ersticke ich

in sonderangeboten

flüge

in traumvogelländle

dabei zu erwerben

glasperlen

 

im kühlenden keller

wische ich

vom sattel

staub

mit meiner feder

 

Advertisements
Published in: on 3. April 2010 at 10:58  Schreibe einen Kommentar  
Tags: , , ,

The URI to TrackBack this entry is: https://wortraeume.wordpress.com/2010/04/03/exil-im-eigenen-land/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: