Wintergedicht

   

Liebe gute schneeballflocke

sieh wie ich am fenster hocke

seh dich draußen lustig tanzen

bin erkältet ptschi im ganzen

 

oh wie quält mich husten fieber

ich wär draußen auch viel lieber

möchte frei sein so wie du

tobte rum hätt keine ruh

 

ach wie quält mich omama

ist schon mit ner decke da

mit dem fieberthermometer

mit dem spruch „ins bettchen peter!“

 

warte nur du weißer schuft

bald hat meine nase luft

sonne lacht in stiefeln patsch

ich herum und du bist matsch

Advertisements
Published in: on 4. März 2010 at 07:42  Schreibe einen Kommentar  
Tags: , , ,