lucifers lehre

  

es hockt´ ein engel wunderbar
in einer grauen ecke
bis plötzlich wurd ihm sonnenklar
dass er sich nur verstecke

in allen welten unbekannt
dass er ein engel wäre
wie war er traurig so verkannt
ganz ohne engel-ehre

er hat ein schildchen fabriziert
auf dem groß ENGEL stand
damit man leicht identifiziert
als engel ihn im land

wie trieb er marketing danach
dass jeder sollt´ es lesen
er schriebs und blies es und er sprach
er provozierte jeden krach
er merkte nicht dass nach und nach
ihm schwärzte sich das wesen

die lehre folgt jetzt hintenan
bist du ein engel denke dran
dass niemand wird es merken
kommts dir auf macht und ehren an
musst du als teufel werken

Advertisements
Published in: on 6. März 2010 at 07:49  Comments (1)  
Tags: , , ,

liebe ist quatsch

   

noch immer möcht´ manchmal ich reimen auf rosen
rechtzeitig stopp ich 
das ging´ in die hosen
 

ich lausche so gerne himmlischen klängen
der flöte des pan mit schmelzgesängen
krampfhaft beschwör ich dein früh´res gesicht
doch schöne reime erweckt mir das nicht
 

wann habe ich nur den glauben verloren
bin innerlich glühend zitternd erfroren
heut ist mein ohr schon längst nicht mehr offen
für melodisches träumen und schluchzendes hoffen
 

noch fehlt mir das wort
das letzte für nie
kommt es spanisch mir vor oder cheerokee
doch klingt mir der laut schon nicht mehr fremd
ein herz taut nicht auf ohne fleck auf dem hemd

Published in: on 10. Februar 2010 at 10:13  Schreibe einen Kommentar  
Tags: , , ,

Trauriges Kampflied

   

Werde ich zum markt getragen

schaue ich so traurig aus

denn ich fühl mich nirgends sicher

menschen sehn wie schlachter aus

gebt mir eine lanze

mühlen überall

wenigstens ging ich aufs ganze

kämpfte bis zum fall

Don oh Don oh Don Quichoote, Don, oh Don, oh Don Qichott´

Don oh Don oh Don Quichoote, warum nicht der Lanzelot

oben fliegt der storch nach süden

kommt zurück wenns ihm gefällt

warum hab ich keine flügel

zu entfliehn der kalten welt

gebt mir eine lanze …

Don oh Don …

Werde ich zum markt getragen

sind die arme federlos

und ich schwenk sie auf und nieder

ach wäre ich ein vogel bloß

gebt mir eine lanze…

Don oh Don oh Don Quichoote,…

Published in: on 2. Januar 2010 at 05:59  Schreibe einen Kommentar  
Tags: , , , , , ,